Kategorien
Plugins WP kennenlernen

TasteWP.com: der schnellste Weg, WordPress zu probieren

Einfacher geht’s nicht: Auf TasteWP.com bekommen Sie mit zwei Klicks in wenigen Sekunden eine neue, voll funktionsfähige WordPress-Installation.

Einsteiger können damit ihre ersten Schritte mit WordPress gehen, Fortgeschrittene Themes und Plugins testen oder mit einer Kopie der eigenen Website experimentieren.

Das vorinstallierte Plugin Backup Migration erleichtert die Sicherung und den Umzug der Website auf einen anderen Webspace.


Eine WordPress-Website mit TasteWP

Probieren Sie es einfach aus. Mit TasteWP haben Sie in wenigen Sekunden eine funktionierende, im Web erreichbare WordPress-Installation. Einfacher geht’s nicht.

Der folgende Film zeigt den Vorgang in voller Länge. 12 Sekunden. Ungekürzt. Danach beschreibe es dann Schritt für Schritt, quasi in Zeitlupe.

Eine neue WordPress-Website erstellen mit TasteWP.com

Die neu erstellte WordPress-Website ist voll funktionsfähig, hat aber zwei Einschränkungen:

  • Die Lebensdauer. Sie wird nach zwei Tagen bzw. sechs Tagen automatisch gelöscht.
  • Der Speicherplatz. Die Website darf maximal 220Mb groß sein.

Abhilfe schafft das vorinstallierte Plugin Backup Migration (siehe unten).

Schritt 1: die Startseite von TasteWP.com

Die Startseite von tastewp.com sieht ungefähr so aus wie in der folgenden Abbildung.

TasteWP.com - Startseite

Weiter unten auf der Seite gibt es eine kurze Auflistung der Möglichkeiten, die TasteWP bietet, und eine FAQ mit den Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen, aber deren Lektüre ist optional.

Eine funktionierende WordPress-Installation ist nur noch zwei Klicks entfernt:

  1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen zum Akzeptieren der Nutzungsbedingungen.
  2. Klicken Sie auf den bunten Button Einrichten!

Sekunden später geht es weiter mit Schritt 2.

Schritt 2: Anmeldedaten und Infos

In Windeseile wird eine neue WordPress-Website erstellt, und ein Popup-Fenster präsentiert Ihnen die Anmeldedaten und wichtigsten Infos zu Ihrer nagelneuen Site.

TasteWP.com - Neue Site - Anmeldedaten und Infos

In diesem Popup-Fenster sollten Sie zwei Dinge tun:

  1. Die Anmeldedaten & Infos kopieren (und dann irgendwo abspeichern)
  2. Die neue WordPress-Website aufrufen.

Die Website hat einen zufällig gewählten Namen wie z. B. Fluttering Start und ist als Subdomain zu tastewp.com erreichbar: flutteringstart.tastewp.com.

Die neu erstellte WordPress-Website hat zwei wesentliche Einschränkungen:

  • Die Lebensdauer. Sie wird nach zwei Tagen automatisch gelöscht.
  • Der Speicherplatz. Die Website darf maximal 220Mb groß sein.

Das war’s. WordPress ist installiert. Weiter geht’s im Backend.

Schritt 3: WordPress ist installiert

Nach dem Aufrufen der Website sehen Sie das Backend von WordPress mit einer Meldung von TasteWP.

TasteWP.com - Willkommen im Backend!

Hier können Sie noch einmal die Anmeldedaten kopieren (1), sich den Countdown bis zum Löschen der Website anschauen (2) und die gesamte Meldung mit dem Button Ok, ich hab’s wegklicken (3).

Schritt 4: Willkommen im Backend

Sie sehen jetzt ein ganz normales Backend von WordPress und könnten im »Einstieg in WordPress 5« mit Kapitel 4 »Die ersten Schritte im Backend von WordPress« loslegen.

TasteWP.com - WordPress - WP-Admin - Dashboard

Links oben steht der Titel der Website (1), rechts oben können Sie sich das Intro mit den Anmeldedaten noch einmal anzeigen lassen (2), und links unten sehen Sie, dass bereits drei Plugins vorinstalliert sind: Copy & Delete Posts, Backup Migration und MyPopUps. Diese drei Plugins stammen allesamt von Inisev, dem Betreiber von TasteWP.

In den im Folgenden vorgestellten erweiterten Einstellungen können Sie diese Plugins vor der Installation deaktivieren, aber besonders Backup Migration ist wirklich praktisch und wird weiter unten noch kurz vorgestellt.


Die erweiterten Einstellungen

Für Einsteiger ist die Installation von WordPress mit TasteWP.com so einfach wie nie zuvor, Fortgeschrittene sollten aber vor der Einrichtung der Website noch einen Blick auf die erweiterten Einstellungen werfen.

Die erweiterten Einstellungen bieten folgende Optionen:

  1. Ältere WordPress-Versionen installieren
  2. Verschiedene PHP-Versionen auswählen
  3. Diverse Einstellungen für die Konfiguration von WordPress
  4. Vorinstallierte Plugins und Themes auswählen
  5. Eigenen Name für die Site wählen (nur nach Registrierung, siehe unten)

Für Einsteiger sind diese Einstellungen nicht so relevant, aber Entwickler können hier in Sekunden eine ältere WordPress-Installation oder PHP-Version auswählen. Genial.


Optional: die Registrierung

Ich war nach dem ersten Testlauf so begeistert von TasteWP.com, dass ich mich sofort registriert habe. Mit einem TasteWP-Konto haben Sie folgende Vorteile:

  • Ein Site-Manager ermöglicht die Verwaltung Ihrer mit TasteWP erstellten Websites.
  • Sie können bis gleichzeitig bis zu 6 Websites erstellen.
  • Die erstellten Websites haben eine längere Lebensdauer von 6 Tagen.
TasteWP.com - Registrierung - Dashboard

Mit den Tools (1) können Sie eine neue Site erstellen, der Site Manager (2) ermöglicht die Verwaltung der erstellten Websites, und der Button Aktionen (3) ruft ein Menü (4) mit diversen Optionen auf.


Backup Migration: Websites sichern und umziehen

Ein echter Nachteil von TasteWP ist natürlich die kurze Lebensdauer der Website von 2 bzw. 6 Tagen, aber Ihre Arbeit ist nicht vergebens. Das vorinstallierte Plugin Backup Migration bringt Abhilfe, denn damit können Sie – nomen est omen – zwei Dinge tun:

  • Backup. Mit wenigen Klicks erstellen Sie eine Sicherung der Website.
  • Migration. Das Backup können Sie auch in einer anderen Website importieren.

Der Hammer: Bei einem Umzug auf einen anderen Webspace passt das Plugin alle Pfadangaben automatisch an. Falls Sie jemals mit einer WordPress-Website umgezogen sind – das ist ziemlich cool!

Damit können Sie Ihre Experimente sichern und zum Beispiel in einer mit Local erstellten WordPress-Installation wieder einspielen.

Schritt 1: ein Backup erstellen

Im Menü Backup Migration sehen Sie folgende Abbildung.

TasteWP.com - Backup Migration

Wenn Sie auf dem Register Create backup(s) (1) sind, ist das Backup nur noch einen Klick auf den großen grünen Button Create backup now! (2) entfernt.

In der kostenlosen Version darf die zu sichernde Website bis zu 2Gb groß sein. Falls Ihre Site größer ist, können Sie im Bereich „What will be backed up?“ eventuell einige Ordner ausschließen.

Schritt 2: Link kopieren oder Backup herunterladen

Nach der Erstellung des Backups haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Sie können den angezeigten Link kopieren (1) und das Backup damit in einer anderen WordPress-Website wieder importieren (2).
  • Sie können die ZIP-Datei herunterladen (3) und auf Ihrer Festplatte speichern.

Im folgenden zeige ich Ihnen die Migration des Backups mit dem Link.

Schritt 3: Die Website umziehen

In der folgenden Abbildung sehen Sie, wie einfach Backup Migration ist:

  1. Sie sind in einer völlig anderen WordPress-Website (Willing Growth).
  2. Im Plugin Backup Migration ist das Tab Manage & Restore Backup(s) aktiviert.
  3. Der Bereich Super-quick migration ist geöffnet.
  4. Der weiter oben kopierte Link zum Backup von Fluttering Start ist bereits eingefügt.
  5. Ein Klick auf Restore now! überschreibt die aktuelle Website mit dem Backup.

Da ein solcher Schritt weitreichende Konsequenzen hat, sehen Sie nach dem Klick auf den Button Restore now! zunächst noch eine Warnung mit dem Hinweis, das alle bestehenden Ordner, Dateien und Datenbanken überschrieben werden (1).

TasteWP.com - Backup Migration - Warnung

Beim Anblick dieser Warnung haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Sie aktivieren das Kontrollkästchen mit der wunderbaren Beschriftung Yes, I understand that. I am sound in mind. (2) und klicken dann auf Start restoring! (3).
  • Oder Sie klicken auf den Link Close window & do not restore (4) und denken noch mal in Ruhe drüber nach.

Alles in allem ist das vorinstallierte Backup Migration die perfekte Ergänzung für TasteWP.com.


Fazit: TasteWP und Backup Migration

TasteWP.com ist ein phantastischer Dienst, der sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene interessant ist:

  • Einsteiger können WordPress ganz einfach testen.
  • Fortgeschrittene können experimentieren sowie Themes oder Plugins testen.

Mit dem vorinstallierten Plugin Backup Migration kann man die Websites sehr komfortabel auf einen anderen Webspace umziehen.

Wahrscheinlich wird es auf TasteWP.com in absehbarer Zeit (bezahlte) Optionen zur Verlängerung der Lebensdauer einer Site und zur Erhöhung des Speicherlimits geben.

Vielleicht wird man die temporäre Site auch gleich mit einem echten Domain-Namen verbinden können. Wenn es dem Team gelingt, bei steigender Benutzerzahl die jetzige Performance zu halten, wäre das eine echte Option.

Aber das ist Zukunftsmusik.

Bis dahin probieren Sie TasteWP.com und Backup Migration einfach einmal aus. Viel Spaß dabei.


Hinweis: Die Links zu TasteWP in diesem Artikel sind Affiliate-Links. Ich bekomme dafür kein Geld, kann aber für alle drei erfolgten Registrierungen auf TasteWP darf ich eine Website ohne Ablaufzeit erstellen.


Von Peter Müller

Sie kennen mich vielleicht von meinen Büchern und Videokursen. Meine Spezialität ist es, trockene und komplizierte Sachverhalte auf einfache und unterhaltsame Weise darzustellen. Website: pmueller.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.