Kategorien
Inhalte bearbeiten

Der Textauszug

Der Textauszug (engl. excerpt) ist eine vielen WordPress-Nutzern eher unbekannte Möglichkeit, einen kurzen Text im Frontend auszugeben. In diesem Beitrag zeige ich Ihnen, wie Sie den Textauszug als Blickfang und als Teaser zum Kürzen von Beiträgen einsetzen können.

Der Textauszug kann als Blickfang und als Teaser genutzt werden

Das Feld zur Eingabe eines Textauszugs finden Sie im Block-Editor auf der Seitenleiste Einstellungen auf dem Register Beitrag bzw. Seite etwas weiter unten im Abschnitt mit dem passenden Namen Textauszug.

In diesem Feld können Sie einen kurzen Text eingeben, der im Frontend auf verschiedene Arten und Weisen wieder ausgegeben werden kann, aber viele WordPress-Autoren ignorieren dieses Feld einfach und lassen es leer.

Wie ein Textauszug im Frontend dargestellt wird, ist abhängig vom Theme. Bei Twenty Twenty gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Blickfang. Auf Seiten und in der Einzelansicht von Beiträgen erscheint der Textauszug oben zwischen dem Titel und Inhalt.
  2. Teaser. Auf Beitrags- und Archivseiten kann man den Textauszug zum Kürzen von Beiträgen nutzen, quasi als Alternative zum Mehr-Block.

Diese beiden Möglichkeiten möchte ich Ihnen im Folgenden kurz vorstellen.

Der Textauszug als Blickfang

Falls Sie im Editor ein Textauszug eingeben, wird dieser in Twenty Twenty auf Seiten und Beiträgen in der Einzelansicht als Blickfang zwischen Titel und Inhalt ausgegeben.

Auf den folgenden Bildern sehen Sie die Seite »Das Buch bestellen« mit einem ausgefüllten Textauszug einmal im Editor und einmal im Frontend. Dort erscheint der Textauszug oben zwischen Titel und Inhalt.

Diese Art einen Textauszug zu verwenden, ist total einfach zu verstehen und hat keinerlei Risiken oder Nebenwirkungen:

  • Ist ein Textauszug vorhanden, wird er ausgegeben.
  • Ist kein Textauszug vorhanden passiert nichts.

Man muss nirgendwo eine Einstellung aktivieren und kann das je nach Tagesform für jede Seite und für jeden Beitrag einzeln entscheiden.

Der Textauszug als Teaser zum Kürzen von Beiträgen

Die Verwendung des Textauszugs als Teaser zum Kürzen von Beiträgen auf Beitrags- und Archivseiten ist etwas komplexer und wird in den folgenden drei Schritten beschrieben.

Schritt 1: Die Theme-Optionen im Customizer

Wenn Sie Beiträge per Textauszug kürzen möchten, ist der erste Schritt die Aktivierung der entsprechenden Option im Customizer:

  1. Starten Sie den Customizer.
  2. Öffnen Sie den Bereich Theme-Optionen.
  3. Aktivieren Sie im Abschnitt Zeige auf Archivseiten, Beiträgen die Option Zusammenfassung.

Per Textauszug erstellte Teaser haben keinen Weiterlesen-Link.

Textauszug - Theme-Optionen im Customizer
Die Theme-Optionen für die Darstellung von Beitrags- und Archivseiten im Customizer

Schritt 2: Textauszug im Editor eingeben

Nach der Aktivierung der Theme-Option im Customizer, öffnen Sie zum Testen einen beliebigen Beitrag im Editor und geben in der Seitenleiste Beitrag einen Textauszug ein.

Textauszug - Beitrag im Block-Editor
Der Textauszug für einen Beitrag im Block-Editor.

Schritt 3: der Textauszug im Frontend

Auf Beitrags- und Archivseiten wird der Textauszug als Teaser ausgegeben.

Textauszug im Frontend auf der Beitragsseite
Der Textauszug auf einer Beitragsseite als Teaser

Falls ein Beitrag keinen Textauszug hat, nehmen die meisten Themes einfach den Anfang des Inhalts, schneiden diesen nach einer bestimmten Anzahl Zeichen ab und fügen am Ende drei Punkte ein, damit die Besucher sehen, dass der Beitrag noch nicht zu Ende ist.

Beachten Sie, dass es anders als bei einem Teaser per Mehr-Block wie gesagt keinen Weiterlesen-Link gibt, und dass WordPress im Teaser nur reinen Text darstellt.

Falls es einen Textauszug gibt ist das logisch, denn ein Textauszug besteht, nomen est omen, nur aus Text. Falls es für einen Beitrag aber keinen Textauszug gibt, werden eventuelle am Anfang des Inhalts vorhandenen Formatierungen, Links oder Medien auf den Beitrags- und Archivseiten nicht angezeigt. Text only.

Soweit zu den Beitrags- und Archivseiten. In der Einzelansicht eines Beitrags erscheint der Textauszug in Twenty Twenty wie gehabt zwischen Titel und Inhalt.

Textauszug im Frontend - Beitrag in der Einzelansicht
Der Textauszug bei einem Beitrag in der Einzelansicht

Fazit: Mehr-Block vs. Textauszug

Der Textauszug ist eine pfiffige Sache, und wenn das Theme das erlaubt, kann man ihn einfach für einen kurzen, im Frontend zwischen Titel und Inhalt dargestellten Text nutzen.

Zum Kürzen von Beiträgen bevorzuge ich aber wie im Buch in Kapitel 6.9 beschrieben die Erstellung eines Teasers mit dem Mehr-Block:

  • Im Block-Editor sieht man sofort, wo der Teaser aufhört.
  • In den Optionen für den Mehr-Block kann man einstellen, ob der Teaser in der Einzelansicht angezeigt werden soll oder nicht.
  • Eventuelle Formatierungen werden auch auf Beitrags- und Archivseiten ausgegeben.

Um Missverständnisse zu vermeiden: Der Einsatz des Mehr-Blocks ist nur sinnvoll, wenn im Customizer bei den Theme-Optionen im Bereich Zeige auf Archivseiten, Beiträge die Option Vollständigen Text aktiviert ist.

Wenn in den Theme-Optionen nicht die Option Zusammenfassung aktiviert ist, wird ein eventuell vorhandener Textauszug auf Beitrags- und Archivseiten ignoriert. In der Einzelansicht des Beitrags wird der Textauszug aber auch dann wie gesehen oben zwischen Titel und Inhalt ausgegeben.

Weitere Quellen

Von Peter Müller

Sie kennen mich vielleicht von meinen Büchern und Videokursen. Meine Spezialität ist es, trockene und komplizierte Sachverhalte auf einfache und unterhaltsame Weise darzustellen. Website: pmueller.de

4 Antworten auf „Der Textauszug“

AUCH beim „Teaser per Mehr-Block“…

… wird der Weiterlesen-Link auf Beitrags- und Archivseiten entfernt.

… werden eventuell vorhandene Text-Formatierungen (Fett, Kursiv, Link) und Medien entfernt d.h. der Inhalt vor dem Mehr-Block wird auf Beitrags- und Archivseiten nur als reiner Text angezeigt.

Beides geschieht durch die Aktivierung von „Zusammenfassung“ bei „Zeige auf Archivseiten, Beiträgen“ unter Theme-Optionen im Customizer.

Ergänzung:
Voraussetzung dafür ist jedoch, dass es parallel keinen Textauszug gibt, da sonst dieser statt dem Beginn des Inhaltes (vor dem Mehr-Block) auf Beitrags- und Archivseiten angezeigt wird.

Ich habe das im Beitrag beim Fazit etwas deutlicher hervorgehoben, dass der Mehr-Block nur sinnvoll ist, wenn im Customizer die Option „Vollständigen Text“ aktiviert ist, die in vielen Themes Standardeinstellung ist.

Wenn die Option „Zusammenfassung“ aktiviert ist, nutzt WordPress statt der Funktion the_content(), die den kompletten Inhalt ausgibt, die Funktion the_excerpt(), die keine Formatierungen, keine Medien und keinen Weiterlesen-Link ausgibt.

Die Unterschiede zwischen the_content() und the_excerpt() werden in dem als Quelle verlinkten Beitrag von Thomas Weichselbaumer auf themecoder.de sehr schön erläutert.

Zusätzlicher Tipp:

Beim Einsatz des Twenty-Twenty-Themes mit dem Twentig-Plugin kann man im Customizer unter „Twentig Options -> Blog“ bei „Posts Page“ einige tolle zusätzliche Einstellungen für Beitrags- und Archivseiten vornehmen:

Display post content:
Wenn man den Hacken entfernt, wird auf Beitrags- und Archivseiten überhaupt kein Beitragstext mehr angezeigt. (Es werden dabei auch ein eventuell vorhandener Mehr-Block oder ein Textauszug ignoriert.)

Wenn man bei „Display post content“ den Hacken setzt und man im Customizer unter „Theme-Optionen“ bei „Zeige auf Archivseiten, Beiträgen“ die „Zusammenfassung“ statt dem „Vollständigen Text“ aktiviert hat, erscheinen zusätzlich noch folgende zwei Einstellungen:

Excerpt Length (words):
Man kann die genaue Länge der Texteinleitung mittels Wortanzahl bestimmen. (Dies funktioniert auch bei einem verwendeten Mehr-Block. Bei einem Textauszug jedoch nicht.)

Display “Continue reading”:
Man kann den Weiterlesen-Link trotzdem aktivieren, welcher ja sonst bei der Einstellung „Zusammenfassung“ nicht angezeigt würde.

Vielen Dank für die Tipps.

„Display post content“ sollte man nur deaktivieren, wenn man aussagekräftige Überschriften hat, denn die Besucher erfahren auf den Beitrags- und Archivseiten sonst fast nichts mehr über den Beitrag.

Die Optionen zu „Excerpt Lenght“ und „Display Continue Reading“ kannte ich noch nicht (ich aktiviere die Option „Zusammenfassung“ eigentlich nie). Aber mit diesen Optionen wird die Option „Zusammenfassung“ zumindest ein bisschen flexibler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.